Veranstalter und Institutionen Hauptsponsoren Partners Media partners Social link

Svelamenti

 

Das rituale Spiel mit den Masken ist dem Theater angeboren. Mehr, es gehört zum Menschen und es bestimmt sein soziales Verhalten. Es ist interessant, das Enthüllen der Identität als Leitfaden für ein Theaterfestival zu wählen, wenn man sich nicht einschränkt, die Masken als Bühnenrequisit zu betrachten, sondern wenn man die verschiedensten Möglichkeiten betrachtet, mit denen man die Identität verheimlichen kann, um dann etwas von sich zu enthüllen, auf der Bühne wie im täglichen Leben.

Unter diesem Profil ist eines der heute empfindlichsten Themen dasjenige des sogenannten islamischen Schleiers und somit das der Rolle der Frau in den moslemischen Gesellschaften. In unserem Themenschwerpunkt “Enthüllungen” (“Svelamenti”) zeigen wir zwei Stücke, die sich mit ihm direkt befassen (“La même” und “Do you know Schubiduwah?”), und zwei weitere, die  ergänzende Themen behandeln (“Blinded” und “Zig Zig”). Aber die Identität zu verschleiern gehört auch zur westlichen Kultur, sei es in der Religion (“La semplicità ingannata”) oder mit den traditionellen Maskierungen (“Macbettu” und “Dahü - Studio”), wie auch in der heutigen Zeit (“Io sono un’altra”, “Still Leben”).

Seit seinem Beginn ist Territori auf die Aktualität aufmerksam, mit einem besonderen Blick zum Mittelmeerraum. So ist es auch dieses Jahr. Die Aktualität bricht in Territori ’17 durch, wiederum mit dem Thema der Migration (“Da questa parte del mare”) aber auch mit demjenigen der blinden Gewalt (“Intorno a Ifigenia, liberata” un “Terrore”). Das Mittelmeer seinerseits wird von Gebieten mit tausendjährigen Geschichten und Kulturen vertreten: Sardinien, Ägypten, Palästina bis zum weiten Iran. Weil auch Bellinzona weiss, zum Zentrum der Welt zu gehören.

 

Gianfranco Helbling
Leiter Teatro Sociale Bellinzona

 

004

Teatro Sociale Bellinzona

piazza Governo 11
cp 2706
CH - 6500 Bellinzona (Svizzera)
tel. 0041 (0)91 820 24 42
info@teatrosociale.ch
www.teatrosociale.ch
www.facebook.com/teatrosociale